Willkommen am Fachbereich 03, Rechts- und Wirtschaftswissenschaften

Am Fachbereich 03 sind über fünftausend Studierende in Rechtswissenschaft und Wirtschaftwissenschaften immatrikuliert. Dazu kommen über eintausend Nebenfachstudierende. In Forschung und Lehre wirken 46 Professorinnen und Professoren sowie mehr als 100 wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Weiterlesen ... Link


WiWi Aktuell

Der Fachbereich 03 freut sich, Herrn Dr. Florian Hett als neuen Professor für Volkswirtschaftslehre, insbesondere Digital Economics an der JGU Mainz begrüßen zu dürfen.
 
Die Forschung von Herrn Hett befasst sich mit vielfältigen Themen im Bereich der angewandten Mikroökonomie und ist sowohl theoretischer als auch empirischer Natur. Ein methodischer Schwerpunkt liegt in der Verknüpfung digitaler Datenquellen mit verhaltensökonomischen Individualmaßen, häufig auch im Kontext von Feldexperimenten.
 
Seine Forschung wird von Drittmittelgebern wie z.B. der DFG gefördert, ist in international renommierten wissenschaftlichen Zeitschriften publiziert, wie z.B. dem Journal of Financial Economics und dem European Economic Review und wurde mehrfach ausgezeichnet, z.B. mit dem Dissertationspreis der Deutschen Bundesbank, dem Unicredit & Universities Best Paper Award und dem Sturm & Drang Preis der Goethe Universität Frankfurt.
 
Vor seinem Wechsel nach Mainz war Herr Hett als akademischer Rat a.Zt. in der Abteilung Management und Mikroökonomie der Goethe Universität Frankfurt tätig. Er ist assoziierter Forscher am Frankfurt Laboratory for Experimental Economic Research (FLEX), dem Mainz Behavioral and Experimental Laboratory (MABELLA), Mitglied im Forschungsschwerpunkt Interdisciplinary Public Policy (IPP) an der JGU, Forscher am LOEWE Center Sustainable Architecture for Finance in Europe (SAFE) und am Center for Leadership and Behavior in Organizations (CLBO), sowie Mitglied im organisationsökonomischen Ausschuss des Vereins fuer Socialpolitik.

... >

Jura Aktuell

Mit einem herausragenden Erfolg beendete das Mainzer Team den diesjährigen Willem C. Vis International Commercial Arbitration East Moot-Wettbewerb in Hong Kong: Die Studierendengruppe der JGU Mainz gewann den Wettbewerb für den besten Beklagtenschriftsatz (Fali Nariman Award for the best Respondent Memorandum) vor Harvard und der Chinese University of Hong Kong. Für den Klägerschriftsatz wurde das Team mit einer „Honourable Mention“ (Top 25 von 126 teilnehmenden Teams) ausgezeichnet.

Auch der Parallelwettbewerb in Wien verlief überaus erfolgreich: Das Team erreichte in den mündlichen Verhandlungen unter über 320 teilnehmenden Teams die Finalrunde der letzten 64, schlug dort die University of Berkeley und schied dann in der Runde der letzten 32 gegen die University of Sydney aus.

Der Vis Moot-Wettbewerb ist ein simuliertes Schiedsgerichtsverfahren in englischer Sprache, an dem Studierendenteams aus aller Welt teilnehmen. Jedes Team verfasst zunächst einen Klägerschriftsatz, dann einen Beklagtenschriftsatz und plädiert schließlich in den Endrunden in Hong Kong und Wien in mündlichen Verhandlungen gegen andere Teams. Für das Mainzer Team waren am Start: Cléa Martial, Nadine Marx, Marco Taube, Julian Tillmann, Julien Wylenzek. Gecoacht wurde das Team von Sean Beagan und Holger Kall (Lehrstuhl Huber), die Gesamtbetreuung lag bei Professor Peter Huber.

Die neue Moot-Saison (Oktober 2018 - April 2019) steht vor der Tür: Das Auswahlverfahren für den kommenden Vis Moot 20186/19 beginnt im Mai 2018. Nähere Informationen auf der Website von Prof. Dr. Peter Huber.

... >

FB 03 Aktuell

Der Fachbereich Rechts- und Wirtschaftswissenschaften der Johannes Gutenberg-Universität Mainz hält die Verbindung zu seinen aktuellen und ehemaligen Doktorandinnen und Doktoranden lebendig: Zur festlichen Promoviertenfeier eingeladen sind neben den Promovierten der vergangenen beiden Semester auch die Silbernen und Goldenen Jubilare, die vor 25 und vor 50 Jahren ihre Promotion am Fachbereich abgeschlossen haben. Während der Feier wird der Johannes Gutenberg-Preis des Fachbereichs vergeben.

Die Promoviertenfeier des Fachbereichs findet am Freitag, dem 09. November 2018 von 16.00 bis 18.00 Uhr im Dekanatssaal 03-150, Haus Recht und Wirtschaft I, Jakob-Welder-Weg 9 statt.

... >