Dissertationspreise

September 2014

Preis der Gesellschaft für Operations Research e.V. (GOR):

Frau Dr. Claudia Schlebusch (geb. Bode) "On Arc Routing Problems" (betreut von Herrn Professor Irnich)

Juni 2014

Förderpreis der Teves Stiftung:

Frau Dr. Daniela Barry "Einstellungnzu Geld" (betreut von Herrn Professor Breuer)

Frau Dr. Ramona Buske "Die Entwicklung kollektiver Innovationsbereitschaft von Lehrkollegien" (betreut von Frau Professor Zlatkin-Troitschanskaia)

Herr Dr. Manuel Förster "Organisatorische und motivationale Einflussfaktoren auf das Reformhandeln von Lehrkräften" (betreut von Frau Professor Zlatkin-Troitschanskaia)

Frau Dr. Christiane Kuhn "Fachdidaktisches Wissen von Lehrkräften im kaufmännisch verwaltenden Bereich" (betreut von Frau Professor Zlatkin-Troitschanskaia)

Herr Dr. Markus Mathieu "Kompetenzmanagement am Arbeitsplatz mit ERP Systemen" (betreut von Herrn Professor Breuer)

Frau Dr. Julia Riebold "Die europäische Kontopfändung" (betreut von Herrn Professor Hergenröder)

Frau Dr. Stephanie Sittmann-Haury "Die Auswirkung einer mangelbedingten Rückabwicklung des Liefervertrages auf den Finanzierungsleasingvertrag" (betreut von Frau Professor Kaiser)

Herr Dr. Constantin Weiser "Numerische Integration, angewandt bei der Inferenz in Zustandsraummodellen" (betreut von Herrn Professor Schank)

Peregrinus-Preis:

Herr Dr. Björn Griebel "Die Religionsgemeinschaft zwischen Staatsrecht und Europarecht (betreut von Herrn Professor Fink)

Preis der Dr. Feldbausch-Stiftung:

Frau Dr. Eva Schüller "Die deutsche Besteuerung grenzüberschreitender Personengesellschaften im In- und Outbound Fall innerhalb der EU" (betreut von Herrn Professor Euler)

Forschungsförderpreis der Vereinigung der Freunde der Universität e.V.:

Fr. Dr. Ines Gillich "Konsens und evolutive Vertragsauslegung" (betreut von Herrn Prof. Fink)

 


Juli 2013

Förderpreis der Teves-Stiftung:

Herr Dr. Markus Altenkirch " Die Sicherheitsleistung für die Prozesskosten - Ein Vergleich des deutschen und englischen Zivilprozessrechts und ein Vorschlag für das Schiedsverfahrensrecht -" (betreut von Herrn Professor Peter Huber)

Frau Dr. Cora Brunner  "Der Melodienschutz im Urheberrecht" (betreut von Herrn Professor Oechsler)

Herr Dr. Volker Karl Hoffmann "Die Strafverfolgung der NS-Kriminalität im Landgericht Darmstadt" (betreut von Herrn Professor Roth)

Herr Dr. Martin Laborenz "Solutio als causa - Abstraktionsprinzip im römischen Recht?" (betreut von Herrn Professor Gröschler)

Herr Dr. Hendrik Papenbeer "Vermögensmanipulationen und Zugewinnausgleich - eine Analyse im Lichte der Güterrechtsreform" (betreut von Herrn Professor Roth)

Peregrinus-Preis:

Herr Dr. Elias Bender "Normzweck und Deliktstypus der einfachen und schweren Brandstiftung gem §§ 306,306a StGB n.F." (betreut von Herrn Professor Zopfs)

Preis der Dr. Feldbausch-Stiftung:

Herr Dr. Tobias Wagner "Regionale wirtschaftliche Integration und die europäische Union, Eine Untersuchung unter besonderer Berücksichtigung der Stabilisierungs- und Assoziierungsabkommen mit den Staaten des westlichen Balkans" (betreut von Herrn Professor Dörr)

Preis der Johannes-Gutenberg Universität:

Frau Dr. Susanne Heinemeyer "Der Freikauf des Sklaven mit eigenem Geld – Redemptio suis nummis“ (betreut von Herrn Professor Gröschler) 


Juli 2012

Förderpreis der Teves-Stiftung:

Herr Dr. Uli Golle "On the car sequencing problem: analysis and solution methods" (betreut von Herrn Professor Rothlauf)

Peregrinus-Preis:

Herr Dr. Daniel Eckstein "Die Vereinbarkeit der De-Facto-Annexion mit dem Völkerrecht anhand des Beispiels der israelischen Sperranlage" (betreut von Herrn Professor Erb)

Preis der Dr. Feldbausch-Stiftung:

Frau Dr. Eva Aernecke "Der Schutz elektronischer Daten im Verfassungsrecht - Bedrohungen durch neue Ermittlungsmaßnahmen" (betreut von Herrn Professor Dörr)

Preis der Deutschen Bundesbank:

Herr Dr. Puriya Abbassi "The Interreelationship between Monetary Policy and the Interbank Money Market during the Financial Crisis" (betreut von Frau Professor Schnabel)

Preis der Johannes-Gutenberg-Universität:

Herr Dr. Sven Henseler "§ 142 IV StGB -Ist eine tätige Reue des Gesetzgebers erforderlich?"

Forschungsförderpreis der Vereinigung der Freunde der Universität e.V.:

Frau Dr. Jella Pfeiffer "Interactive Decision Aids in E-commerce" (betreut von Herrn Professor Rothlauf)

Heinz Maier-Leibnitz-Preis:

Frau Prof. Dr. Stephanie Schiedermair für ihre Habilitation "Der Schutz des Privaten als internationales Grundrecht" (betreut von Herrn Professor Dörr)


Juli 2011

Förderpreis der Teves-Stiftung:

Herr Dr. Mark Elsner "Information Propagation on the Web 2.0 - Two Essays on the Propagation of User-generated Content and how it is Affected by Social Networks" (betreut von Herrn Professor Heil)

Herr Dr. Matthias Ferstl "Die tarifvertraglich gestützte Entgeltumwandlung im Betriebsübergang: Probleme und deren Lösung für die Praxis" (betreut von Herrn Professor Förster)

Herr Dr. Frederik Meyer "Unternehmensfehlverhalten und das Strafverhalten von Konsumenten" (betreut von Herrn Professor F. Huber)

Herr Dr. Martin Schaaf "Risikomanagement und Compliance in Versicherungsunternehmen - aufsichtsrechtliche Anforderungen und Organverantwortung" (betreut von Herrn Professor Dreher)

Herr Dr. Johannes Schmidt "Beratungsgrundlage und Empfehlungspflicht beim Vertrieb von Finanzprodukten" (betreut von Herrn Professor Dreher)

Peregrinus-Preis:

Frau Dr. Mareike Rehbein  "Die Verwertbarkeit von nachrichtendienstlichen Erkenntnissen aus dem In- und Ausland im deutschen Strafprozess"  (betreut von Herrn Professor Erb)

Preis der Dr. Feldbausch-Stiftung:

Frau Dr. Eva-Ellen Wagner  "Abkehr von der geräteabhängigen Rundfunkgebühr - die Neuordnung der Rundfunkfinanzierung" (betreut von Herrn Professor Dörr)

Diese Preise wurden im Rahmen des Dies Academicus am 13. Juli 2011 verliehen.

Juni 2011

Preis der Deutschen Bundesbank:

Frau Dr. Yvonne Kreis "The Forecast Quality of Financial Analysts in the German Market" (betreut von Herrn Professor Leisen)

Preis der Johannes Gutenberg-Universität:

Frau Dr. Sabine Machhausen "Shari'a-konforme Investmentfonds - Eine Analyse islamischer Finanzinstrumente und ihrer Rechtsrisiken unter dem Investmentgesetz" (betreut von Herrn Professor Oechsler)

Diese beiden Preise wurden im Rahmen der Promoviertenfeier am 10. Juni 2011 verliehen.


Juni 2010

Förderpreis der Teves-Stiftung:

Frau Dr. Sonja Kokott "Der Betriebsübergang in Deutschland und Polen. Eine rechtsvergleichende Studie zur Umsetzung europäischer Richtlinienvorgaben im Individualarbeitsrecht" (betreut von Herrn Professor Hergenröder)

Herr Dr. Fabian Wall "Das Valutaverhältnis des Vertrags zugunsten Dritter auf den Todesfall - ein Forderungsvermächtnis" (betreut von Herrn Professor Hepting) 

Peregrinus-Preis:

Frau Dr. Christina Globke  "Die Auslieferung an den Internationalen Strafgerichtshof - ein Beitrag zur Dogmatik des Art. 16 Abs. 2 GG"  (betreut von Herrn Professor Fink)

Preis der Feldbausch-Stiftung:

Herr Dr. Harald Bretschneider "Bewertung crossmedialer Verpflichtungen im Medienkonzentrationsrecht, eine rechtsvergleichende Untersuchung unter besonderer Berücksichtigung Deutschlands und Großbritanniens sowie der Entwicklung in der EU" (betreut von Herrn Professor Dörr)

Herr Dr. Christopher Wolf "Der Kulturauftrag des öffentlich-rechtlichen Rundfunks in der Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts" (betreut von Herrn Professor Dörr)

Forschungsförderpreis der Vereinigung der Freunde der Universität e.V.:

Herr Dr. Oliver Wirth "Die Bilanzierung von Mehrkomponentengeschäften nach HGB, IFRS und US-GAAP" (betreut von Herrn Professor Euler)

Diese Preise wurden im Rahmen des Dies Academicus am 30. Juni 2010 verliehen.

Mai 2010

Den neu eingerichteten außerordentlichen Preis des Fachbereichs mit freundlicher Unterstützung der Bundesbank erhält Frau Dr. Katharina Dahm für ihre Arbeit "Familiendiskriminierungen bei Beendigung des Arbeitsverhältnisses - Gesetzesreformvorschläge zur Familienförderung im deutschen Arbeitsrecht", die von Frau Professorin Kaiser betreut wurde.

Den einmaligen außerordentlichen Preis des Fachbereichs erhält Herr Dr. Christoph Wagner für seine von Herrn Professor Kube betreute Arbeit "Steuergleichheit unter Standortvorbehalt?".

Herr Dr. Tobias Wipplinger erhält für seine Arbeit "Die rechtsfähige BGB-Gesellschaft als Organ der Personenhandelsgesellschaften", die von Herrn Professor Oechsler betreut wurde, den Preis der Johannes Gutenberg-Universität.

Diese drei Preise werden im Rahmen der Promoviertenfeier am 07. Mai 2010 verliehen.