Examenskurs

Der Fachbereich Rechts- und Wirtschaftswissenschaften veranstaltet einen Examenskurs, der die Studierenden der Rechtswissenschaft intensiv auf das Erste Juristische Staatsexamen vorbereitet.

Der Examenskurs im Herbst 2017 findet vom 28. bis 31. August sowie vom 4. September bis 12. Oktober 2017 statt. Den detaillierten Zeitplan können Sie hier abrufen.

 

 

Thematik

Der Examenskurs behandelt in konzentrierter Form alle Pflichtfächer der JAPO ausreichend. Das Programm ist flächendeckend. Alle examensrelevanten Gebiete und Problemschwerpunkte werden erörtert. So werden Sie optimal auf die fachlichen Anforderungen in der Prüfung vorbereitet.

Didaktische Konzeption

Der Stoff wird in Gestalt der Erörterung von Fällen gemeinsam wiederholt und vertieft. Dabei wird insbesondere auch die Falllösungstechnik geübt. Streitstände werden ebenso mit Ihnen besprochen wie Ihr Problembewusstsein geschult. Die neuste Rechtsprechung wird berücksichtigt. Der Schwierigkeitsgrad orientiert sich an den Anforderungen, die in den Klausuren und in der mündlichen Prüfung des Ersten Juristischen Staatsexamens gestellt werden. Bei der Erarbeitung der Fälle können Sie gleichzeitig die Versprachlichung von Problemen für die mündliche Prüfung mit den späteren Prüfern trainieren.

Schriftliches Lernmaterial

Alle Dozenten geben in ihren Veranstaltungen Arbeitsunterlagen und Begleitmaterial aus. In der Regel erhalten Sie neben ausführlichen Lösungsskizzen auch Übersichten und Aufbauschemata sowie weiterführende Literaturhinweise. Dadurch haben Sie die Möglichkeit zu effektiver Vorbereitung und Nacharbeit. Für das schriftliche Lernmaterial wird mitunter ein Unkostenbeitrag erhoben.

Dozenten

Die Veranstaltungen werden von Universitätsprofessoren und von in der Juristenausbildung erfahrenen Praktikern gehalten. Nahezu alle Dozenten sind Mitglieder des Justizprüfungsamtes. Dadurch ist Ihnen eine genaue Orientierung an den Vorgaben des rheinland-pfälzischen Justizprüfungsamtes und dessen tatsächlicher und aktueller Prüfungspraxis sicher.

Klausuren

Zudem besteht die Möglichkeit, Klausuren im Großen Klausurenkurs und Probeexamen unter Examensbedingungen zu schreiben. Die Klausuren des Großen Klausurenkurses werden vor und während der Vorlesungszeit jeweils samstags geschrieben und etwa vier Wochen später freitags besprochen, sowie korrigiert zurückgegeben. Die Klausuren des Probeexamens werden jeweils im Frühjahr und im Herbst als Blockveranstaltung angeboten.

Hinweise und Materialien zum Großen Klausurenkurs und Probeexamen

Teilnehmerkreis

Der Juristische Examenskurs dient in erster Linie der Wiederholung und Vertiefung des examensrelevanten Stoffes. Eine Teilnahme ist daher grundsätzlich erst sinnvoll, wenn Sie die Scheine in den drei Übungen für Fortgeschrittene erworben haben und sich nunmehr in der Examensvorbereitungsphase befinden, d.h. ab dem 6. Studiensemester.

Zeitliche Planung

Der Juristische Examenskurs ist in vier Abschnitte eingeteilt: Winterkurs, Frühjahrskurs, Sommerkurs und Herbstkurs. Der Winter- und der Sommerkurs finden während der Vorlesungszeiten statt und dauern jeweils 13 Wochen; der Frühjahrskurs- und der Herbstkurs werden während der Semesterferien abgehalten und dauern jeweils 6 oder 7 Wochen. Ein Einstieg ist jederzeit möglich. Die Kurse sind untereinander abgestimmt, um Wiederholungen - soweit sie nicht aus didaktischen Gründen sinnvoll erscheinen - zu vermeiden.

Veranstaltungszeit

Die Veranstaltungen finden an vier Tagen der Woche vormittags von 8.30 Uhr bis 10.00 Uhr und von 10.15 Uhr bis 11.45 Uhr statt. Insgesamt sind das 16 Wochenstunden zu je 45 Minuten. Ihr Vorteil: Sie haben regelmäßige Kurszeiten und der Nachmittag sowie ein ganzer Wochentag bleiben für Vor- und Nacharbeit, sowie Erholung frei. Nach Möglichkeit wird vermieden, dass sich der Juristische Examenskurs zeitlich mit Wahlfachveranstaltungen überschneidet.

Samstags findet der Klausurenkurs statt. (s.o.)

Kritik und Verbesserungsvorschläge sind erwünscht.