Alle Rechtsgrundlagen

I. Bundes- und Landesrecht

Deutsches Richtergesetz (Auszug).

Landesgesetz über die juristische Ausbildung (JAG) vom 23. Juni 2003.

Juristische Ausbildungs- und Prüfungsordnung vom 1. Juli 2003 in der seit 1. Mai 2010 gültigen Fassung (JAPO neue Fassung). 

Erste Landesverordnung zur Änderung der Juristischen Ausbildungs- und Prüfungsordnung vom 23. Juli 2010.

Juristische Ausbildungs- und Prüfungsordnung vom 1. Juli 2003 in der vor Inkrafttreten der ersten Landesverordnung zur Änderung der Juristischen Ausbildungs- und Prüfungsordnung geltenden Fassung (JAPO alte Fassung).

 

II. Allgemeines universitäres Satzungsrecht

Einschreibeordnung - Ordnung zur Zulassung und Einschreibung von Studienbewerberinnen und Studienbewerbern an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz vom 10. Juli 2008 i.d.F.v. 13. Januar 2014.

 

III. Universitäres Satzungsrecht für Studierende der Rechtswissenschaft


1. Aktuelle Prüfungsordnungen (Studium)

Zwischenprüfungsordnung (gültig für Studierende, die ihr rechtswissenschaftliches Studium im Staatsexamensstudiengang in Mainz ab dem WS 2004/05 aufgenommen haben):
Zwischenprüfungsordnung des Fachbereiches Rechts- und Wirtschaftswissenschaften der Johannes Gutenberg-Universität Mainz über studienbegleitende Leistungskontrollen während des rechtswissenschaftlichen Studiums (ZwPO Rechtswissenschaft) vom 28.10.2004, geändert am 5. Mai 2015. 

Schwerpunktprüfungsordnung (gültig für alle Studierenden im Staatsexamensstudiengang):
Ordnung des Fachbereichs Rechts- und Wirtschaftswissenschaften zur Regelung des Studiums und der Prüfung in Schwerpunktbereichen als Teil des Staatsexamensstudiengangs Rechtswissenschaft (Schwerpunktbereichsordnung) vom 18. Februar 2005 in der Fassung vom 5. Mai 2015.

Titel "Diplom-Jurist/in":
Ordnung zur Verleihung des Hochschulgrades „Diplom-Juristin“ oder „Diplom-Jurist“ am Fachbereich Rechts- und Wirtschaftswissenschaften der Johannes Gutenberg-Universität Mainz vom 11. Juni 2008

Bachelor-Beifächer Öffentliches Recht, Strafrechtspflege und Zivilrecht
Ordnung des Fachbereichs Rechts- und Wirtschaftswissenschaften der Johannes Gutenberg-Universität Mainz für die Prüfung in den Beifächern Öffentliches Recht, Strafrechtspflege und Zivilrecht als Teil des Zwei-Fächer-Bachelorstudiengangs der Fachbereiche 02, 05 und 07 vom 5. Juni 2013

 

2. Auslaufende Prüfungsordnungen (Studium)

Teilstudienordnung (gültig für Studierende, die ihr rechtswissenschaftliches Studium in Mainz ab dem WS 2002/03 und vor dem WS 2004/05 aufgenommen haben):
Ordnung des Fachbereichs Rechts- und Wirtschaftswissenschaften zur Regelung des Studiums und der Prüfung in Schwerpunktbereichen als Teil des Staatsexamensstudiengangs Rechtswissenschaft (Teilstudienordnung) vom 5. März 2002

Studierende im Magister-Nebenfach:
Prüfungsordnung für die Teilstudiengänge "Teilgebiete des Rechts" als Nebenfach an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz vom 4. April 2006

 

3. Promotionsordnungen

Promotionsordnung des Fachbereichs Rechts- und Wirtschaftswissenschaften der Johannes Gutenberg-Universität Mainz zur Erlangung des Grades eines Doktors der Rechte (Dr. iur.) vom 26. Mai 1981

Promotionsordnung des Fachbereichs Rechts- und Wirtschaftswissenschaften der Johannes Gutenberg-Universität Mainz zur Verleihung des Grades Doktor der Rechte (Dr. iur.) an Teilnehmer des Europäischen Graduiertenkollegs vom 27. Juli 2004

 

IV. Link zu sonstigen fachbezogenen Studien- und Prüfungsordnungen der Johannes Gutenberg-Universität Mainz