Übungen für Fortgeschrittene

Hier finden Sie Informationen zu den Übungen für Fortgeschrittene.

 

1. Anmeldung
a) für Studierende nach der Zwischenprüfungsordnung
b) für Studierende nach der Teilstudienordnung

2. Erfolgreiche Teilnahme

 

1. Anmeldung

Die Anmeldung zu den Übungen für Fortgeschrittene im Bürgerlichen Recht, Öffentlichen Recht und Strafrecht erfolgt - wie für die Vorlesungen auch - über das Studierendenportal Jogustine.

 

a) Zwischenprüfung

Nachdem Sie sich angemeldet haben, überprüft das Studienbüro, ob Sie teilnahmberechtigt sind. Dies setzt für Studierenden, für die die Zwischenprüfung Anwendung findet, voraus:

- Die Zwischenprüfung wurde bestanden oder

- in dem Studienfach, in dem Sie an der Fortgeschrittenen-Übung teilnehmen möchten, haben Sie in mindestens zwei bestandenen Zwischenprüfungs-Abschlussklausuren in der Summe mindestens 10 Wertungspunkte erzielt und außerdem eine Anfänger-Hausarbeit bestanden, § 2 Abs. 6 Satz 2 ZwPO.

Kandidatinnen und Kandidaten, für die die Zwischenprüfungsordnung gilt (erstmalige Einschreibung in Mainz ab WS 2004/05), brauchen keinerlei Leistungsnachweise vorlegen; die Prüfung der Teilnahmevoraussetzungen erfolgt durch das Studienbüro/Prüfungsamt.

 

b) Teilstudienordnung

Kandidatinnen und Kandidaten, für die die Teilstudieordnung gilt, werden nach der Anmeldung zu einer Fortgeschrittenen-Übung vom Prüfungsamt per Jogustine-Sytemnachricht angeschrieben. Diese Studierenden müssen die Voraussetzungen gemäß § 2 Teilstudienordung erfüllen und Nachweise über die erforderliche Anzahl von Kreditpunkten nach der Teilstudienordnung erbingen. Dies sind:

- im Zivilrecht 72 Punkte,

- im Öffentlichen Recht 60 Punkte,

- im Strafrecht 56 Punkte.

Außerdem muss eine Anfänger-Hausarbeit bestanden worden sein.

Die Kandidatinnen und Kanidaten, für die die Teilstudienordnung gilt, legen diese Nachweise bitte beim Studienbüro vor.

 

2. Erfolgreiche Teilnahme an einer Fortgeschrittenen-Übung

Das Bestehen einer Fortgeschrittenen-Übung setzt voraus, dass in einer Übung innerhalb eines Semesters sowohl eine Hausarbeit als auch eine Klausur bestanden werden. Das Bestehen von Hausarbeit und Klausur in Übungen unterschiedlicher Semester genügt nicht. Beachten Sie aber, dass die 1. Hausarbeit eines Semesters immer zugleich als 2. Hausarbeit des vergangenen Semesters angeboten wird.